Umschuldung

 

UmschuldungDie fast unendliche Anzahl von Kreditangeboten, erschwert den Überblick eines wirklich günstigen Kredits. Oft wird aus der Not heraus schnell ein überteuerter Kredit abgeschlossen, obwohl es bessere Konditionen gegeben hätte. In solchen Fällen lohnt sich ein Kredit Vergleich, welcher es vielleicht ermöglicht, eine Umschuldung vorzunehmen.

Vielen Menschen haben, meist unfreiwillig, ihren Dispokredit überzogen, weil sie kurzfristig einen größeren Betrag bezahlen mussten. Auf die roten Zahlen erhebt die Bank sehr hohe Zinsen von 20 Prozent und mehr. Wer den verschuldeten Betrag binnen weniger Tage nicht ausgleichen kann, wird kräftig zur Kasse gebeten. Auch in diesem Beispiel lohnt sich eine Überprüfung, ob eine Kredit Umschuldung sinnvoll sein könnte.

In unserem dritten Fall geht es um kostenlose Kreditkarten. Eine solche zu bekommen, ist in der Regel ohne eine Schufa Prüfung möglich. Jedoch werden alle Kreditkarten mit hohen Zinssätzen belastet, wenn ihre Leistung in Anspruch genommen wird. Der Durchschnitt beträgt 20-25 Prozent. Auch hier tritt die Verschuldung schneller ein, als viele denken.

Eine Umschuldung ist immer dann sinnvoll, wenn ein bestehender Kredit mit hohem Zinssatz, durch einen mit günstigeren Konditionen abgelöst wird. Daraus ergeben sich, bei gleicher Laufzeit, kleinere Raten und eine Geldersparnis.

Dispokredit Umschuldung

Die Deutschen zahlen im europäischen Vergleich die höchsten Zinsen für den Dispokredit (Stand Juli 2012). Das bedeutet, wer einmal in die Notlage kam, seinen Dispositionskredit nutzen zu müssen, wird ziemlich schnell hohe Schulden aufbauen. Auch wenn man sich bemüht, nicht auf dieses zusätzliche Polster zuzugreifen, so geschehen manchmal unvorhergesehene Dinge und man benötigt dringend Geld. Da bleibt keine Zeit für einen günstigen Kreditantrag.

Zum Beispiel hat der Arbeitgeber den Lohn nicht rechtzeitig bezahlt oder ist aufgrund einer Insolvenz nicht in der Lage. Bis das Geld vom Sozialamt kommt, vergehen mitunter wieder Wochen und man muss einen oder zwei Monate ohne Geld auskommen. Doch Miete, Nebenkosten, sowie andere Rechnungen lassen sich nicht aufschieben. Viele von uns waren schon in den roten Zahlen. Oftmals wegen einer unverhofft hohen Rechnung, zum Beispiel durch eine Autoreparatur. Wer ein Haus besitzt, der kennt die immer wieder anfallenden Kosten. Sei es durch Wartung oder Schäden am Haus.

Umschuldung als Ausweg

Wenn man seinen Dispokredit benutzen musste und ihn nicht durch sein normales Einkommen wieder ausgleichen kann, raten Experten zu einer Umschuldung des Dispokredits. Im Schnitt zahlen wir Deutsche 14% für die Überziehung des Kontos. Einen günstigen Ratenkredit erhält man schon für weitaus weniger. Wer jetzt nicht bei seiner Hausbank fragen möchte, der kann seinen Kredit auch online beantragen. Aber Vorsicht, denn nicht alle Anbieter sind seriös.

Bei einer Umschuldung empfehlen wir CrediMaxx – ein Kreditvermittler mit 15 jähriger Erfahrung der sich auf Umschuldung spezialisiert.