Kredit für Arbeitslose

 

Kredit für Arbeitslose

Wenn jemand in Deutschland ein festes Einkommen hat, dann steht zumindest im Normalfall einem Kredit durch eine Bank nichts im Wege. Denn die Kreditinstitute überprüfen bei der Vergabe von Krediten in aller Regel zum einen die Schufa und darüber hinaus wird ein Nachweis über das entsprechende monatliche Einkommen verlangt.

Allerdings sieht die Situation komplett anders aus, wenn man nicht über ein festes Einkommen verfügt, sondern stattdessen arbeitslos ist. Gerade wenn Arbeitslosigkeit vorliegt, sprechen zwar viele Personen gerne davon, dass ein arbeitsloser Mensch ja schließlich auch keinen Kredit benötigen würde. Allerdings kann es durchaus vorkommen, dass ein Arbeitsloser bestimmte Gegenstände benötigt, die dann auch über einen Kredit finanziert werden sollen. Denn auch eine arbeitslose Person muss beispielsweise ein Fahrzeug, welches defekt ist entweder falls noch möglich reparieren lassen oder wenn sich eine Reparatur nicht mehr lohnt, vielleicht sogar ein neues Auto anschaffen. Genauso kommt es auch nicht selten vor, dass bereits vor dem Entstehen der Arbeitslosigkeit Kreditverpflichtungen bestanden haben, die in aller Regel nun auch während der Arbeitslosigkeit mit weitaus weniger Geld weiter bezahlt werden müssen.

Unabhängig davon, wofür ein arbeitsloser Mensch letztlich einen Kredit benötigt, ist es generell sehr schwierig in dieser Situation überhaupt ein Darlehen zu erhalten, weil die Banken jemanden der arbeitslos ist, auf jeden Fall in eine schlechte Risikoklasse einsortieren. Trotz aller Schwierigkeiten ist es aber nicht unmöglich einen Kredit für Arbeitslose zu bekommen, denn auch in diesem Bereich gibt es einige Anbieter, vor allen Dingen auch im Internet, die sich genau auf diesen Bereich der Kredite für Arbeitslose konzentrieren.

Was genau zeichnet einen Kredit für Arbeitslose aus?

Bei einem Kredit für Arbeitslose geht es zumindest in den meisten Fällen eigentlich immer um einen klassischen Ratenkredit, welchen auch Kreditnehmer mit geregeltem Einkommen von der Bank bekommen können. Daher werden auch die Kredite für Arbeitslose im Normalfall in einer vereinbarten Höhe ausgezahlt. Anschließend muss dieser Kredit für Arbeitslose dann durch feste monatliche Kreditraten zurückbezahlt werden. Der Kredit für Arbeitslose wird allerdings in den seltensten Fällen von der Hausbank oder anderen stationären Filialbanken vergeben, denn diesen Geldinstituten ist das Risiko ein Darlehen an Arbeitslose zu vergeben meistens zu hoch. Aber auch bei solchen Darlehen hat das Internet für die Verbraucher einige Verbesserungen gebracht. Denn gerade im Internet gibt es einige Spezialanbieter, die durchaus auch Kredite für Arbeitslose vergeben. Dabei sind diese angebotenen Darlehen dann auch hauptsächlich für Personen geeignet, die zum Zeitpunkt einer gewünschten Kreditaufnahme arbeitslos sind. Denn ein Arbeitnehmer hat ganz einfach andere Möglichkeiten, um beispielsweise bei einem Kreditvergleichsportal an noch günstigere Kredite zu kommen.

Diese Voraussetzungen müssen beim Kredit für Arbeitslose erfüllt werden

Für einen Kreditgeber ist die Vergabe eines Kredites an eine arbeitslose Person zunächst einmal ein weitaus größeres Risiko als ein entsprechender Kredit an einen Arbeitnehmer. Dies liegt vor allen Dingen daran, dass kein regelmäßiges Einkommen vorhanden ist, um die monatlichen Kreditraten wie vereinbart zu bedienen. Jedoch stellt das Arbeitslosengeld auf der anderen Seite auch eine Art von Einkommen dar. Besonders wenn Arbeitslosengeld 1 bezogen wird, ist dieses Einkommen teilweise nicht niedriger als das Einkommen von manch anderem Arbeitnehmer im herkömmlichen Sinne. Dies ist auch mit ein Grund, warum es durchaus Anbieter gibt, welche Kredite für Arbeitslose vergeben. Allerdings hat der Kreditsuchende bei einem Kredit für Arbeitslose einige Kriterien zu erfüllen, welche je nach Anbieter unterschiedlich sein können. Nicht selten verlangen die Kreditgeber bei Arbeitslosen daher zum Beispiel eine entsprechende Bürgschaft oder eine Abtretung etwa einer Lebensversicherung als zusätzliche Sicherheit.

Darüber hinaus erwarten einige Anbieter eines Kredites für Arbeitslose eine Schufa ohne negative Einträge und für andere Anbieter ist die Schufa wiederum kein entscheidendes Kriterium.

Anbieter für einen Kredit für Arbeitslose

Abgesehen von den Filialbanken gibt es durchaus Kreditgeber, welche einen Kredit für Arbeitslose anbieten. Bei diesen Anbietern haben Arbeitslose dann durchaus gute Karten einen gewünschten Kredit am Ende auch zu erhalten. Die besten Chancen hat man dabei sicherlich, wenn man sich im Internet auf den verschiedenen Kreditplattformen Vergleiche der Angebote einholt. Allerdings sollte man die Angebote zum einen genau vergleichen und zum anderen sollte man sich auch genau über den Anbieter informieren, denn auch bei den Krediten für Arbeitslose gibt es gute und weniger gute Anbieter. Daher lohnt sich auch hier ein Vergleich der angebotenen Darlehen und Sie sollten genau darauf achten, wie das Kreditangebot im Detail aussieht.

auxmoney.com - schnell und einfach Kreditwunsch erfüllen

Das könnte Sie auch interessieren: